Auftaktprogramm souverän gemeistert: TSV Bigge-Olsberg – Ruhr Füchse wC1 ► 12:30 (4:15)

Die weibliche C1 der Ruhr Füchse gewinnt auch ihr zweites Spiel in Olsberg deutlich und spielt sich so für die kommenden Aufgaben warm. Mit dem 30:12-Erfolg setzen sie sich erstmal oben in der Tabelle fest.

Am frühen Samstagnachmittag ging es zum weiten Auswärtsspiel nach Olsberg. Abgesehen von der verletzten Sophie und Torhüterin Lilly, die bei der C2 aushalf, waren alle dabei. Auch wenn das ein oder andere Paar Schuhe beim Umziehen überraschend fehlte, starteten die Gäste mit Ruhe und Durchschlagskraft. Bereits nach 10 Minute stand es 7:1 für die Füchse. Mit einem sehr guten Zusammenspiel konnten einfache Tore erzielt werden und die Olsbergerinnen kamen schnell an Ihre Grenzen. Egal wer auf der Platte stand: Alle strahlten Torgefahr aus und durch schnelle Pässe wurde immer die besser postierte Mitspielerin gefunden. In die Pause ging es dann mit einer 15:4 Führung.

In der zweiten Hälfte verloren die Ruhr Füchse etwas den Faden in der Abwehr, was aber zum Glück nichts mehr am Spiel änderte. Dafür wurden immer mehr Bälle abfangen und es konnten gleich mehrere Tore durch Tempogegenstöße ins Ziel gebracht werden. Die starke Ausgeglichenheit der Mannschaft zeigte sich dadurch, dass direkt sieben Spielerinnen mehr als drei Tore erzielten. Am Ende stand ein 30:12 Sieg fest auch wenn in den letzten Spielminuten noch viele Konzentrationsfehler das Aufbauspiel und die Abschlüsse bestimmten.

Als nächsten warten die SG Iserlohn-Sümmern (So. 06.10. um 15:30 Uhr im FBG) und der HV Sundern (Fr. 11.10. 18:00 Uhr in Sundern). Beides Teams, die nur knapp an der Oberliga-Qualifikation gescheitert sind. In beiden Spielen muss 50 Minuten eine gute Leistung gezeigt werden. Dann stehen mehren Punktgewinnen nichts im Wege.

Die weibliche C1-Jugend hofft am kommenden Sonntag auf reichlich Unterstützung!

Für die Füchse spielten: Fiona – Josi (5), Jolina (3), Lioba (4), Pia (2), Anastasia, Anna-Lena (5/3), Celeste (5), Flora (1), Hanna (3), Ella (3)