Erste Halbzeit verschlafen: Ruhr Füchse mE1 – SG Ruhrtal ► 19:22 (7:11)

Unsere Füchse hatten es von Anfang an schwer ins Spiel zukommen. In der ersten Hälfte fehlte die Zuordnung zum Gegenspieler und im Spiel nach vorne wurde nicht nur häufig der freie Mitspieler übersehen,  sondern es landeten auch unheimlich viele Pässe in den Händen der Ruhrtaler Kinder. So kamen die Gäste zu vielen einfachen Toren und wir müssten mit einem 4 Tore Rückstand in die Kabine.

Anders das Bild in der zweiten Halbzeit. Es wurde besser gedeckt und mit mehr Tempo und Übersicht der freie Mitspieler gesucht und häufig auch gefunden. Allerdings reichte die gute Hälfte 2 nicht um das zu drehen, da immer noch zu viele Bälle an die in grün/rot spielenden Ruhrtalern gingen. So ging die Partie völlig verdient an die Gäste, auch wenn es an diesem Tag ein Spiel zweier annähernd gleich starker Mannschaften waren.