FSJ

FSJlerin oder FSJler für unsere Jugendkooperation Ruhr Füchse zum 01.09.2020 gesucht

Soziales Engagement – Erfahrungen mit Kinder- und Jugendgruppen sammeln – Handball leben

Zum 01.09.2020 suchen wir eine junge, sportbegeisterte Persönlichkeit, die Ihre Kompetenz im Rahmen eines freiwilliges sozialen Jahres (FSJ) in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen weiterentwickeln möchte.

Zu deinen Aufgaben gehört u. a. die Mitarbeit in unserem Trainerteam, die eigenständige Durchführung von Trainings, AG´s in Grundschulen, OGS-Angeboten und weiterführenden Schulen, die Unterstützung von Ferienaktivitäten, Workshops und Turnieren sowie die Pflege von Inhalten im Internet. Darüber hinaus erhältst Du Einblicke in die Vereinsstruktur und die Organisation des Spielbetriebes.

Du wirst im Rahmen der 12 Monate eine Übungsleiter / Trainerlizenz erwerben.

Wenn Du Kontaktfreudigkeit, Fleiß, Humor und Zuverlässigkeit mitbringst, wirst du sehr viel Spaß bei der Arbeit haben.

Kurzbewerbung mit Lebenslauf an

Sascha Benninghoff, Jugendwart HVE Villigst-Ergste und Ruhr-Füchse


Max – FSJ-ler bei den Ruhr Füchsen 19/20

Max - FSJ-ler bei den Ruhr Füchsen 2020

Hallo zusammen,

mein Name ist Max S., 18 Jahre alt.

Seit dem 1.8.19 betreue ich als FSJ’ler die Jugendmannschaften und Schul-Ag‘s der Ruhr-Füchse, der Jugendkooperation von HSG Schwerte/Westhofen und HVE Villigst-Ergste.

Den Weg zum Handball habe ich über meine Handballverrückte Familie gefunden. Mit dem Handball habe ich bereits in der E-Jugend angefangen. Bis zur C-Jugend konnte ich meine handballerischen Erfolge in Schwerte feiern, bevor ich zum ASC nach Aplerbeck gewechselt bin. Dort spiele ich seitdem und absolviere aktuell mein letztes A-Jugend Jahr.

In der letzten Saison betreute ich zusammen mit Heike Hille die E-Jugend Mannschaft der HSG, mit der wir auch direkt den ersten Erfolg feiern durften, den Kreismeistertitel der Saison 2018/19. Viele Jugendliche werden mich bereits vom Fuchs-Camp oder vom Neujahrs-Turnier kennen.

Da ich noch keine genaue Vorstellung davon hatte, was ich beruflich einmal machen möchte, habe ich nicht Lange überlegt, als ich von der Möglichkeit erfahren habe, das FSJ (=freiwilliges soziales Jahr) bei den Ruhr Füchsen zu machen.

Ich möchte das kommende Jahr nutzen um mich in und um meinen Lieblingssport weiter zu entwickeln. Meine Aufgabe sehe ich darin, die Ruhrfüchse-Mannschaften zu unterstützen und weiter zu entwickeln und Nachwuchs für den Handball in Schwerte zu gewinnen.

Bei Fragen könnt ihr mich gerne ansprechen oder anschreiben:

Wir sehen uns in der Halle.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Max