“Großes Kino” der Torhüter: DJK TuS 23 Oespel-Kley – Ruhr Füchse mC1 ► 22:29 (9:14)

Am Tag nach dem ersten Auswärtssieg der Ruhr Füchse zeigte sich Trainer David Wolff mit dem Spiel seiner Mannschaft sehr zufrieden. Das Tempo im Spiel war trotz einger Fehler gut.

Nach einer Schwächephase Anfang der zweiten Halbzeit bekrabbelten sich die Füchse und setzten die Vorgaben ihres Trainers konzentriert um. Die Leistung beider Torhüter bezeichnete Wolff als “großes Kino”.

Am kommenden Sonntag, 08.12. steigt im Gänsewinkel das letzte Heimspiel der Vorrunde gegen den TuS Bommern. In diesem Spiel geht es um den Einzug in die Verbandsliga.

Die Ruhrfüchse hoffen auf ein volles Haus!

Ruhr Füchse: Tobias B., Luca B., Nils B., Jeremy G., Lukas H., Nic L., Louis T., Jakob T., Bastian V., Johann V.