Revanche geglückt! Offensiver Sahnetag: HSG Hohenlimburg – Ruhr Füchse wC1 ► 31:32 (16:14)

Nach der sehr bitteren Niederlage im Hinspiel ging es für die weibliche C1 der Ruhr Füchse am Sonntagmittag gegen die HSG Hohenlimburg um Revanche. Diese glückte mit einem knappen 32:31-Erfolg!

Am 13ten Spieltag konnten die Ruhr Füchse fast aus dem Vollen schöpfen. Allein Torfrau Fiona konnte nicht mit angreifen. Sie fällt durch eine Knieverletzten für die restliche Saison aus. Beide Teams kamen gut in die Partie und trafen am Anfang jeweils ohne viel Gegenwehr. Die Füchse wurden stabiler in der Abwehr und ließen die Hohenlimburgerinnen nicht mehr durch. Darauf reagierten diese aber und fingen an aus der Distanz zu werfen. Leider zu häufig mit Erfolg. Torhüterin Lilly konnte einige Versuche stark parieren, war aber bei vielen Würfen machtlos. Nachdem es lange immer wieder Unentschieden stand, ließen die Füchse jedoch einige Chancen liegen und gingen mit einem Rückstand von 14:16 in die Pause.

In der zweiten Hälfte lief die weibliche C1-Jugend leider diesem Rückstand hinter her. Vorne konnten gut herausgespielte Tore erzielt werden, dennoch mussten auch immer wieder Gegentore aus dem Rückraum hingenommen werden. Doch nach und nach wurden die Füchse besser und konnten auch durch die sicheren 7-Meter von Josi, die heute eine perfekte Ausbeute vom Punkt zu verzeichnen hatte, in Führung gehen.

Am Ende konnte durch eine mannschaftliche Geschlossenheit der Sieg festgemacht werden, als kurz vor Schluss Flora und Nasti die entscheidenden Würfe von den Außenpositionen trafen. Mal wieder konnte sich jeder Spielerin in die Torschützenliste eintragen. Der Rückraum der Gastgeberinnen konnte leider nicht wirklich in Schach gehalten werden. Aber wie heißt es so schön: Wer im Handball die meisten Tore wirft, gewinnt halt am Ende das Spiel!

Am kommenden Wochenende geht es gegen den HTV Hemer im direkten Duell um Rang 3. Das Hinspiel konnten die Ruhr Füchse überraschend gewinnen. Mal schauen was am 08.03. um 16:15 Uhr im Gänsewinkel so passieren wird!

Für die Füchse haben gespielt: Lilly – Josi, Jolina, Lioba, Pia, Nasti, Leni, Celeste, Flora, Hanna, Ella, Sophie – Fiona (Co-Trainerin)