Ruhr Füchse gewinnen standesgemäß! Ruhr Füchse wC1 – TV Neheim ► 26:15 (10:7)

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde gewann die weibliche C-Jugend der Ruhr Füchse mit 26:15 im Gänsewinkel gegen den TV Neheim.

Nachdem in der Sommerrunde der Gegner aus Neheim deutlich geschlagen wurde, ging es für die Ruhr Füchse am Sonntagmittag nur um einen Sieg. Nach langer Pause konnte Sophie wieder willkommen geheißen werden und saß diesmal mit auf der Bank.

Von Anfang an dominierten die Füchse das Spiel und zeigten schnell, wer auf dem Spielfeld die Zügel in die Hand nehmen sollte. Durch schnelle erste Tore durch Pia konnten die Hausherrinnen in Führung gehen. Diese Führung sollte bis zum Ende der Partie bestehen bleiben. Durch einige Unkonzentriertheiten in der Abwehr gelang es jedoch nicht den Vorsprung in komfortable Höhen zu bewegen. Neheim konnte immer wieder leichte Tore werfen und blieb daher in Schlagdistanz. Zur Pause führten die Ruhr Füchse dann mit 10:7.

In der zweiten Hälfte der Partie wurde es dann deutlicher. In der Offensive fanden die Mädels wieder ihren gewohnten Rhythmus und die Abwehr hatte sich nun auf immer wiederkehrende Angriffsmuster der Neheimerinnen eingestellt. Der Vorsprung wuchs und wuchs. Wie fast in jedem Meisterschaftsspiel, erzielten alle Feldspielerinnen wieder mindestens ein Tor. Also eine klasse Mannschaftsleistung! Am Ende stand ein ungefährdeter und deutlicher Sieg fest.

Am dritten Advent geht es dann zum letzten Spiel der Hinrunde zum Auswärtsspiel nach Lüdenscheid. Dort gilt es dann mit einem Sieg, die zufriedenstellende Hinrunde der Saison 19/20 abzuschließen. Möglicherweise die erste Möglichkeit mit dem gesamten Kader ein Meisterschaftsspiel zu bestreiten.

Für die Füchse haben gespielt: Fiona – Josi (2), Jolina (2), Pia (7), Anastasia (1), Anna Lena (4), Celeste (1), Flora (4/3), Hanna (1), Ella (4) – Sophie (Co-Trainerin)