Starke Füchse gegen noch stärkere Wölfe: SG Menden Sauerland Wölfe 1 – Ruhr Füchse mE1 ► 23:16 (10:10)

Nachdem am letzten Wochenende beide Mannschaften deutliche Siege einfahren konnten, war ein Spiel zu erwarten, das von Kampf geprägt war. Dies bewahrheitete sich vor allem in der ersten Hälfte. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die jungen Füchse sich in der Abwehr und im Angriff sehr konzentriert zeigten und mannschaftlich geschlossen auftraten. Ein absolut überzeugendes Mannschaftsspiel sorgte für ein 10:10 Halbzeitstand.

Leider konnte dieses Niveau gegen das favorisierte Team aus Menden nicht über die gesamte Spielzeit gehalten werden. Dadurch, dass Pässe nicht mehr da ankamen, wo der freie Mitspieler war und die defensive Ausrichtung der Wölfe vom ansonsten sehr guten Schiedsrichter geduldet wurde, führte dazu, dass die Wölfe als verdiente Sieger vom Platz gingen.

Für die Füchse heißt es jetzt aus diesem Spiel zu lernen und mit erhobenem Haupt in die nächste Herausforderung zu gehen. Stolz sein können die Kinder auf jeden Fall, denn sie haben über die gesamte Spielzeit gekämpft und gezeigt, was möglich ist.

Gespielt haben: Jano, Bennet, Sam, Fabian L., Fabian N., Noah, Ksawery, Mats, Jonas R., Victor, Tim