Tagesform reicht nicht für Zählbares! SG Iserlohn-Sümmern – Ruhr Füchse wC1 ► 33:22

Die weibliche C1-Jugend der Ruhr Füchse konnte beim Topspiel gegen den Tabellenersten der SG Iserlohn-Sümmern nicht an die Leistung der letzten Wochen anknüpfen. Am Ende verloren sie deutlich mit 22:33.

Mit voller Bank, aber durch Erkältungen etwas eingeschränkt, gingen die Ruhr Füchse in das schwere Auswärtsspiel am Nussberg in Iserlohn. Trotz hoher Motivation verpassten sie die Anfangsphase komplett und lagen direkt mit 1:7 hinten. Nach einer Auszeit und dem Besinnen auf die eigenen Fähigkeiten wurde es deutlich besser und man konnte mit dem 6:9 den Rückstand deutlich verkürzen. Jedoch wurde schnell klar, dass die heutige Tagesform wohl nicht reichen würde. Eine große Rotation gab allen Spielerinnen viel Spielzeit und jeder konnte sich beweisen.

Durch einen größer werdenden Rückstand ließen sich die Ruhr Füchse jedoch nicht beirren und versuchten weiterhin mit schönen Kombinationen Tore zu erzielen. Trotz der drohenden Niederlage waren noch einige kleine Highlights dabei.

Nun heißt es diese Niederlage zu verarbeiten. In den kommenden Spielen gegen Sundern 2 und Olsberg sollte es doch deutlich besser laufen!

Für die Füchse haben gespielt: Fiona, Lilly – Josi, Jolina, Lioba, Pia, Nasti, Leni, Celeste, Flora, Hanna, Ella und Sophie